Motivationstest verwenden

Mit unserem Motivationstest kannst du sicherstellen, dass dein:e Kandidat:in aufgrund seiner/ihrer beruflichen Vorlieben gut zu dir passt.

Fehlbesetzungen kosten Unternehmen Zeit und Ressourcen. Ein:e Kandidat:in, der/die auf dem Papier perfekt wirkte, kann sich als ungeeignet erweisen, weil seine/ihre Vorstellungen einer Stelle nicht mit dem übereinstimmen, was du anbietest. Der Motivationstest hilft dir, die Eignung eines/einer Kandidat:in für eine Stelle auf der Grundlage der Bedürfnisse deines Unternehmens und der Vorlieben des/der Kandidat:in zu beurteilen. Dieser Test ist in Starter- und Pro-Paketen verfügbar.

Ungefähre Lesezeit: 5 Minuten

Inhalte in diesem Artikel

  1. Zweck des Motivationstests
  2. An der Umfrage teilnehmen
  3. Ergebnisse interpretieren
    1. Ergebnisse der Arbeitstätigkeiten
    2. Nicht verfügbare Ergebnisse
  4. Häufige Fragen

 

Zweck des Motivationstests

Das Kompetenzniveau eines/einer Mitarbeiter:in ist zwar wichtig, aber seine/ihre Motivation wird durch die eigenen Arbeitsvorlieben beeinflusst, die möglicherweise eine noch wichtigere Rolle für den Gesamterfolg der Arbeit spielen.

Kompetenzen können gelehrt werden, aber Motivation entsteht durch angeborene Vorlieben, die sich im Laufe der Zeit kaum ändern. Die Organisationspsychologen Oldham und Hackman schlugen in ihrem Job Characteristics Model vor, dass die Arbeit selbst – und nicht die Persönlichkeiten der Mitarbeiter:innen – den größten Einfluss auf die Motivation hat.

Mitarbeiter:innen sind am motiviertesten, wenn sie ihre Arbeit als sinnvoll erleben und sich für die Ergebnisse dieser Arbeit verantwortlich fühlen. Gleichzeitig sind die Faktoren, die sich auf diese Motivation auswirken, bei jedem Menschen anders – ein Arbeitsumfeld, das den einen motiviert, motiviert den anderen vielleicht nicht.

Unsere Motivationsumfrage baut auf dieser Forschung auf und ermittelt die Kandidat:innen, die in der Stelle, für die du sie einstellst, besonders motiviert sein werden.

Wie der Test Motivation misst

Um den Test für die von Ihnen zu besetzende Stelle anzupassen, stellen wir Ihnen eine Reihe von Fragen zu den Hauptelementen, die sich auf die Arbeitsmotivation auswirken, um ein aussagekräftiges Profil der Rolle zu erstellen. Die Kandidat:innen erhalten parallel eine Version der Umfrage, in der sie gefragt werden, was sie sich von einer Rolle wünschen, einschließlich der Arbeitstätigkeiten, die ihnen am meisten Spaß machen.

Anschließend gleichen wir die Ergebnisse der einzelnen Kandidat:innen mit deinen Spezifikationen ab, um dir zu zeigen, wie gut die Vorlieben deiner Kandidat:innen zu deinem Angebot passen.

 

An der Umfrage zur Motivation teilnehmen

Nachdem du den Motivationstest zu einer Bewertung hinzugefügt hast, klicke auf Fertigstellen, um zur Übersichtsseite der Bewertung zu gelangen. Hier kannst du deine Antworten für den Test festlegen. 

Die Umfrage enthält etwa 40 Fragen, die sich auf 3 Abschnitte verteilen. Wir empfehlen dir, für alle 3 Abschnitte etwa 20 Minuten aufzuwenden.

Dieser Abschnitt enthält die folgenden Unterabschnitte – du kannst durch Klicken zum entsprechenden Thema gelangen.

  1. Die Antworten selbst festlegen
  2. Jemand anderen einladen, die Antworten festzulegen
  3. Stellenspezifische Fragen
  4. Zusätzliche Merkmale
  5. Regelmäßig durchgeführte Tätigkeiten
  6. Antworten wiederverwenden

Die Antworten selbst festlegen

Klicke auf die Schaltfläche „An der Umfrage teilnehmen“. Es öffnet sich eine neue Seite mit weiteren Informationen.

Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Du wirst auf eine neue Registerkarte weitergeleitet, die eine Beschreibung der Umfrage und der nächsten Schritte enthält.

 

Jemand anderen einladen, die Antworten festzulegen

Gib die Anmeldedaten des/der gewünschten Kolleg:in ein

Klicke auf die Schaltfläche „Einladung senden“. Dein Teammitglied erhält eine E-Mail mit einem Link zur Teilnahme an der Umfrage.

Tipp: Du kannst eine beliebige Person einladen, für dich an der Umfrage teilzunehmen. Diese Person muss kein:e registrierte:r Benutzer:in deines Kontos sein.

 

Stellenspezifische Fragen

Der erste Abschnitt bezieht sich auf die spezifische Jobrolle und deckt die folgenden Bereiche ab:

  • Kompetenzvielfalt: Wie oft setzen die Mitarbeiter:innen während ihres Arbeitstages verschiedene Kompetenzen ein?
  • Aufgabenidentität: Ist der/die Mitarbeiter:in vollständig für seine/ihre Aufgaben verantwortlich oder spielt er/sie eine Rolle in einem größeren Projekt?
  • Aufgabenbedeutung: die Auswirkungen, die die Arbeit eines/einer Mitarbeiter:in auf andere hat
  • Autonomie: Wie unabhängig und selbstbestimmt muss der/die Mitarbeiter:in sein?
  • Feedback: Wie viel Feedback und wie oft wird es gegeben?

Die Frage wird links neben dem Testfenster angezeigt. Nimm dir Zeit, die Frage zu lesen und zu verstehen, es gibt kein Zeitlimit.

Wähle eine Antwort aus den Optionen auf der rechten Seite des Fensters.Wähle die Antwort, die den Anforderungen der Jobrolle am ehesten entspricht. Um die Auswahl einer Antwort aufzuheben, klicke erneut darauf.

Klicke auf „Weiter“, um zur nächsten Frage zu gelangen, oder auf „Zurück“, um zur letzten Frage zurückzukehren.

Zu jeder Frage muss eine Antwort ausgewählt werden. Du kannst nicht zur nächsten Frage übergehen, ohne eine Antwort auszuwählen.

 

Zusätzliche Merkmale

Im zweiten Abschnitt werden Fragen zu anderen Aspekten der Tätigkeit außerhalb der täglichen Aufgaben gestellt. Aspekte wie Vorteile oder Entwicklungsmöglichkeiten können bestimmte Personen motivieren. Bei diesen Fragen handelt es sich um eine Mischung aus Multiple-Choice-Fragen mit einer Antwort und mit mehreren Antworten.

Die Frage wird links neben dem Testfenster angezeigt. Nimm dir Zeit, die Frage zu lesen und zu verstehen, es gibt kein Zeitlimit.

Wähle eine Antwort aus den Optionen auf der rechten Seite des Fensters. Wähle die Antwort, die den Anforderungen der Jobrolle am ehesten entspricht. Um die Auswahl einer Antwort aufzuheben, klicke erneut darauf.

Klicke auf „Weiter“, um zur nächsten Frage zu gelangen, oder auf „Zurück“, um zur letzten Frage zurückzukehren.

Hinweis: Zu jeder Frage muss eine Antwort ausgewählt werden. Du kannst nicht zur nächsten Frage übergehen, ohne eine Antwort auszuwählen.

 

 

Regelmäßig durchgeführte Tätigkeiten

Im letzten Abschnitt wird dir eine Liste von Tätigkeiten angezeigt, die im Rahmen der Rolle durchgeführt werden können. Du musst jede Tätigkeit nach ihrer Bedeutung für die spezifische Jobrolle bewerten.

Tipp: Die besten Ergebnisse erzielst, wenn du nur die wichtigsten Tätigkeiten mit einer 5 bewertest. Vergib für alle anderen Tätigkeiten eine niedrige Punktzahl.

Auf diese Weise kannst du die Ergebnisse der Kandidat:innen besser differenzieren und die am besten passenden Kandidat:innen aus deinem Pool identifizieren.

Die Liste der Tätigkeiten wird links auf der Seite angezeigt, zusammen mit alternativen Begriffen für jede Tätigkeit.

Wähle deine Bewertung für jede Tätigkeit rechts auf der Seite. Jede dieser Tätigkeiten sollte mit 1 bis 5 bewertet werden, wobei 5 am wichtigsten ist.

Klicke auf „Fertigstellen“, nachdem du Bewertungen für alle Tätigkeiten abgegeben hast,,oder gehe zurück zum vorherigen Abschnitt.

 

Antworten wiederverwenden

Sie können Antworten aus früheren Motivationstests wiederverwenden. Wenn Sie einen Motivationstest zu einer neuen Beurteilung hinzufügen, haben Sie die Möglichkeit, entweder eine vorherige Umfrage wiederzuverwenden oder die Umfrage erneut durchzuführen.

 

Ergebnisse interpretieren

Die Ergebnisse deiner Kandidat:innen werden als farbige Kreise auf dem Ergebnisbildschirm angezeigt – wobei jeder Abschnitt seinen eigenen Kreis hat. Wenn du auf einen Abschnitt klickst, erhältst du eine weitere Aufschlüsselung, wobei jeder Bereich einen eigenen Kreis hat. So kannst du feststellen, welche spezifischen Bereiche deine Kandidat:innen am meisten motivieren.

Je nachdem, wie gut die Antworten der Kandidat:innen zu deinen Antworten passen, sind die Kreise folgendermaßen gefärbt:

Grün bedeutet, dass der/die Kandidat:in sehr gut passt. Seine/Ihre Antworten decken sich weitgehend mit deinen Antworten. Das zeigt, dass er/sie mit den Antworten, die du für diesen speziellen Bereich gegeben hast, wahrscheinlich zufrieden und motiviert ist.

Orange bedeutet, dass der/die Kandidat:in einigermaßen gut passt. Es gibt einige Überschneidungen zwischen deinen Antworten und den Antworten des/der Kandidat:in, aber auch Unterschiede.

Rot bedeutet, dass deine Antwort nicht mit der Antwort des/der Kandidat:in übereinstimmt. Der/Die Kandidat:in hat die Frage ganz anders beantwortet als du, was bedeutet, dass seine/ihre Motivation in diesem Bereich möglicherweise nicht mit deiner Motivation übereinstimmt.

Beispiel

Emily füllt die Motivationsumfrage aus und macht folgende Angaben zur Vergütung:

  • Viel Abwechslung in der Tätigkeit
  • Die Tätigkeit erfordert den Einsatz einer Reihe von Kompetenzen auf hohem Niveau – stimmt größtenteils
  • Die Tätigkeit ermöglicht es dem/der Kandidat:in, eine Reihe von komplexen Kompetenzen oder Kompetenzen auf hohem Niveau einzusetzen – stimmt größtenteils

Als der/die Kandidat:in die Umfrage ausfüllt, gibt er/sie folgende Wünsche an:

  • Ein wenig Abwechslung
  • Geringe Anzahl an Kompetenzen auf hohem Niveau erforderlich
  • Geringe Anzahl an Kompetenzen auf hohem Niveau möglich

In diesem Szenario wäre die Kompetenzvielfalt unter der Überschrift „Stellenmerkmale“ rot markiert, da es keine Überschneidungen bei den Antworten gibt.

 

Ergebnisse der Arbeitstätigkeiten

Die Ergebnisse für Arbeitstätigkeiten werden anders dargestellt – mit einem Balken statt mit einem Kreis. Vereinfacht ausgedrückt: Je mehr der Balken gefüllt ist, desto näher liegen deine Antworten und die Antworten deines/deiner Kandidat:in beieinander.

 

Nicht verfügbare Ergebnisse

Fragen für Tests in der Kategorie Persönlichkeit und Kultur können nicht übersprungen werden, aber der Test kann trotzdem sein Zeitlimit erreichen oder vom Kandidaten abgebrochen werden, was zu leeren Kandidatenantworten führen kann.

Fehlende oder leere Daten beeinträchtigen unsere Fähigkeit, Bewerber genau zu bewerten oder zu klassifizieren. Wenn es mindestens eine leere Kandidatenantwort gibt, wird das Ergebnis als "Nicht verfügbar" angezeigt, zusammen mit einer Erklärung. Dies wird auch in jedem Ergebnisexport angezeigt, wobei die Punktzahl nicht als Teil der Gesamtbewertungspunktzahl berechnet wird.

 

 

Häufige Fragen

Wie kann ich die Antworten, die ich gegeben habe, ändern?

Sobald die Umfrage abgeschlossen ist, können die Antworten nicht mehr geändert werden.

Wer sollte die Umfrage beantworten?

Die Person, die den besten Einblick in die Rolle hat, sollte die Antworten geben. Dies ist in der Regel der/die direkte Vorgesetzte, dem/der dein:e neue:r Mitarbeiter:in unterstellt sein wird, oder eine Person, die diese Rolle derzeit ausfüllt.

Können mehrere Personen die Umfrage beantworten?

Nur eine Person kann die Umfrage beantworten. Du kannst zwar Einladungen an mehrere Personen senden, aber unser System akzeptiert nur die erste ausgefüllte Einreichung. 

Hinweis: Deine Antworten werden erst abgeschickt, wenn du auf der letzten Seite auf „Fertigstellen“ klickst. Das bedeutet, dass du die Seite verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen kannst. Du könntest dich mit deinen Kolleg:innen treffen, um die Umfrage gemeinsam auszufüllen!

 

Warum gibt es keine vorgefertigten Antworten?

Jedes Unternehmen und jede Tätigkeit hat andere Anforderungen. Aus diesem Grund können wir keine allgemeinen Antworten geben. Um möglichst genaue Informationen zu erhalten, musst du die Umfrage selbst ausfüllen.



War dieser Beitrag hilfreich?
43 von 49 fanden dies hilfreich

Beiträge in diesem Abschnitt